Vorstandswechsel

Der neue Vorsitzende verabschiedet den alten mit einem Geschenk.
Der Verein zählte zum Jahreswechsel 167 Mitglieder, das sind vier mehr als im Vorjahr. Zu Beginn der Jahresversammlung am Sonntag, wurden die Jubilare (zehn Jahre Zugehörigkeit) namentlich genannt und zwei verstorbenen Mitgliedern gedacht. Bevor Udo Ludwig seinen Rückzug aus dem Vorstandsposten bekannt gab, berichtete er den versammelten Mitgliedern von den Veranstaltungen des vergangenen Jahres und gab bekannt, durch welche Aktionen die Ortsfeuerwehr unterstützt wurde. So hatte die Feuerwehr in 2018 Seminare und Lehrgänge bezahlt bekommen, es wurden weitere Stiefel und Helmlampen angeschafft und es gab unter anderem finanzielle Mittel bei Feuerwehrveranstaltungen.

Da Udo Ludwig nicht mehr kandidierte, musste ein neuer Vorstand gewählt werden, die Versammlung entschied sich für den bisherigen Schriftwart Mirco Völkening. Karen Roloff wurde als 2. Vorsitzende wiedergewählt, Dennis Kawohl als Kassenwart bestätigt. Neuer Schriftführer ist Björn Scherler aus den Reihen der Mitglieder. Öffentlichkeitsarbeit macht weiterhin Beate Walz, neuer Kassenprüfer ist Klaus Rentz.

Den Mitgliedern wurden von Dennis Kawohl die Planungen für Einnahmen und Ausgaben vorgestellt. Ein großer Posten sind Rücklagen für Jugendwehr und Ausgaben für die Feuerwehr, dazu kommen Kostenübernahmen für Führerscheinverlängerungen, Weiterbildungs-Trainingseinheiten, Unfallversicherung für die Aktiven, Kleinanhänger, Hallen-Kehrmaschine und Verschleißteile wie Handschuhe und Lampen.

Ortsbrandmeister Rolle gab in seinem Grußwort bekannt, dass TSV und Feuerwehr im nächsten Jahr eine gemeinsame Veranstaltung zum 111. Jubiläum planen. Das neue Fahrzeug wird nun am 18. Mai offiziell übergeben – geplant war ursprünglich eine Übergabe während des Bockbieranstichs, der deswegen auf den Sonnabend verschoben worden war, jedoch sei das Fahrzeug dann schon geliefert und könne vorab bereits angesehen werden.

Im Juni gibt es eine Radtour, eine Beteiligung zur Maifeier ist vorgesehen, sowie am diesjährigen Adventsmarkt. Im Januar 2020 wird es voraussichtlich auch wieder einen Ersthelferkurs geben.

Download: Protokoll Jv 2019
(Dateigröße: 221.2 kB – Downloads bisher: 7 – zuletzt aktualisiert am 10-03-2019.)