Jugenddienst einmal anders

T-Shirt mit Aufdruck Das hatten sich die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Dollbergen nicht träumen lassen, als sie zum Dienst am letzten Montag im Feuerwehrhaus erschienen. Auf dem Dienstplan stand „Spiel und Spaß“ und den hatten bestimmt alle. Denn Karen Roloff und Anke Packruhn vom Förderverein der Feuerwehr, und der Ortsbrandmeister Thomas Rolle nebst Stellvertreter Dennis Kawohl waren ebenfalls da, um gemeinsam mit Jugendwart Bernd Grunert Geschenktüten an den Nachwuchs zu verteilen.

Der Förderverein (FoeFeu) hatte einheitliche Shirts mit Rückendruck für die Jugendwehr angeschafft, die sich die Kinder gleich anzogen. Dazu gab es Süßes – unbeachtet in den Tüten verbleibend, denn die jungen Feuerwehrleute hatten die Packungen mit Spielfiguren entdeckt und bauten gleich drauf los. Diese Spielszenarien können beim Innendienst und Schlechtwetter zur Schulung verwendet werden und bleiben somit im Feuerwehrhaus. Ein großer Chemiebaukasten rundete das Förderpaket für die Drinnen-Aktionen ab.

Für Draußen gab es einen Basketballkorb und zwei Bälle, und das Set musste natürlich ebenfalls gleich aufgebaut und ausprobiert werden. Nach diesem anstrengenden Dienst konnte sich die Gruppe anschließend bei Grillwürstchen und Brause erholen.