EH-Schulung

Wie in jedem Jahr seit nun schon zehn Jahren bot der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen (FoeFeu) auch in diesem Januar einen Erste-Hilfe-Kurs an. Die Grundausbildung übernahm ehrenamtlich – auch das ist inzwischen Tradition – Elke Blanke vom DRK-Uetze.
In dem schönen hellen Schulungsraum des Feuerwehrhauses lernten die Absolventen die EH-Grundlagen. Die Höchstzahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt, anmelden wollten sich jedoch weit mehr Personen, leider konnten daher nicht alle berücksichtigt werden. Der Standort Dollbergen ist anscheinend für viele Menschen der näheren Umgebung attraktiv, denn ansonsten finden Kurse des DRK in Hannover, Burgdorf und ähnlich entfernten Orten statt.
Nur fünf der Teilnehmer waren altersmäßig der Zielgruppe der Führerscheinanfänger zuzuordnen, der Rest teilte sich auf in mittelalte und ältere „Semester“, die den Samstag zur Auffrischung ihrer Kenntnisse nutzten oder die Bescheinigung für Beruf und/oder Sport brauchen.

Kleine Randnotiz: Da auch der Vorsitzende des FoeFeu an dem Kurs teilnahm, kam die Gruppe in der Mittagspause in den Genuss einer Führung durch das erst 2012 fertig gestellte Gerätehaus der Ortsfeuerwehr.