Archiv der Kategorie: Weihnachtsmarkt

FoeFeu mit neuem Glühweinstand

Deko am Glühweinstand
Zu diesem Adventsmarkt hatte sich der FoFeu neues Equipment angeschafft und das Konzept hinter dem Tresen neu erarbeitet. So wurde der Ablauf bei der Bestückung und dem Handling mit den Bestellungen nun an zwei Theken quasi neu erfunden, um jedem Gast am FoeFeuStand schnellstmöglich einen warmen Glühwein ausschenken zu können. Dazu wurde das Zelt für die Bedienmannschaft vergrößert und die Gäste bekamen ein eigenes Kuschelzelt, das sehr rege genutzt wurde.
Das neue Layout und der verbesserte Service wurde sowohl vor als auch hinter den Tresen sehr gelobt und das gute Ergebnis kommt natürlich den aktiven Kameraden in der Ortswehr zugute.
FoeFeu mit neuem Glühweinstand weiterlesen

Weihnachtsmarkt war wieder wunderbar

10. Dollberger Weihnachtsmarkt
Klein aber fein – so präsentiert sich der schnuckelige Weihnachtsmarkt rund um die kleine Kirche in Dollbergen. Die monatelangen Vorbereitungen haben sich wirklich gelohnt, denn gefühlt ist der Markt in den letzten Jahren immer gemütlicher geworden. Es ist „hyggelig“ – wie es unsere Ortsbürgermeisterin Tove Knebusch in ihrer Sprache ausdrücken würde. Bei der Eröffnung freute sie sich, dass sich auch viele junge Leute bei der Veranstaltung einbringen und die nun schon zur Tradition gewordene Ausstellung beleben.

Es geht wohltuend entschleunigt zu bei den den teils umwerfend dekorierten Ständen. Man trifft Nachbarn, Freunde und manchmal auch Fremde, mit denen man bei warmen Getränken oder saisonalen Leckereien angeregt ins Gespräch kommt.
Solchermaßen friedvoll auf die kommende Adventszeit eingestimmt, können die Besucher des Marktes hoffentlich ein wenig von der Atmosphäre in die hektischen Tage vor dem Weihnachtsfest mit in den Alltag nehmen.

Rund um die Kirche

neues Banner 2
Neues Zeltbanner
Trotz der langen Vorbereitungen kam der diesjährige Weihnachtsmarkt mal wieder sehr plötzlich und ist nun auch schon wiederum Geschichte. Zeit ist eben relativ, sagte schon Albert Einstein. Den Kindern an der kleinen Eisenbahn, die dank der Spender und Sponsoren erneut aufgestellt worden war, ging es vermutlich nicht schnell genug, dafür durften sie fahren, sooft sie wollten. Als FdL (Fahrdienstleiter) hatte sich eine Gruppe junger Menschen gefunden, die sich „Die Vollberger“ nennen.
Rund um die Kirche weiterlesen