Archiv der Kategorie: Fw-Aktion

Feuerwehr sucht neue Aktive

Karen reicht Stiefelbox an zwei FeuerwehrFrauen
neue Stiefel
Bei der Feuerwehr Dollbergen geht man gerne ungewöhnliche Wege, um mit dem Bürger in Kontakt zu kommen. Um die Schwellenangst zu nehmen (schließlich kann jeden Freitag ab 19:30 Uhr jeder Interessierte an die Übungsstunden teilnehmen), wurden rund 700 Bürger persönlich angeschrieben und zu einem Schnuppertraining eingeladen.
Der Bericht dazu ist auf der Homepage Dollbergen Online zu lesen.

Der FoeFeu hat die Aktion unter anderem mit einem Bratwurst- und Salate-Stand begleitet, um die Teilnehmer nach den Übungseinsätzen zu verpflegen.

Letztlich konnten auch zwei weitere Paar Stiefel an zwei neue Feuerwehrmitglieder übergeben werden. Der FoeFeu hatte ja versprochen, wer neu in die Riege der Aktiven eintritt, bekommt die komfortablen teuren Stiefel vom FoeFeu (zu zwei Dritteln vom Förderverein finanziert, mit 50,- Euro Eigenanteil des Trägers) dazu.

Schautag der Feuerwehr

Rosen am Muttertag bei der Feuerwehr Dollbergen.
Rosen am Muttertag bei der Feuerwehr Dollbergen.
Spektakuläre Fettbrände, Explosionen von Spraydosen, simulierte Hausbrände, Rauchgase en miniature, Rundfahrten, Schau des Fahrzeugparks – es gab am Sonntag so einiges zu entdecken bei der Feuerwache. Das Kommando hatte die Aktion am 8. Mai unter das Motto Feuerwehr zum Anfassen gestellt und so durften viele Dinge selber ausprobiert werden. Für die Kinder gab es zudem Stockbrot, das hin und wieder die Mütter über dem offenen Feuer rösten durften, weil die Kleinen grad schon wieder etwas Neues entdeckt hatten. Aber auch an die Mütter war am heutigen Muttertag gedacht worden, es gab für jede Besucherin eine Rose.
Schautag der Feuerwehr weiterlesen

Retten aus PKW

P1240918 Seit Wochen standen drei Autowracks auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen. Am Samstag wurden sie zu Schulungsobjekten. In einem vom Förderverein der Feuerwehr bezahlten Tagesseminar lernten die Kameraden in Theorie und Praxis, wie am effektivsten Menschen aus verunfallten PKW gerettet werden können. Ausbilder des VFDU, der Vereinigung zur Förderung des deutschen Unfallrettungswesens e.V., die zu fünft eigens aus Hessen und Osnabrück angereist waren, zeigten den hiesigen Einsatzkräften, wie mit teils nur kleinen Änderungen bei der Handhabung diese Technische Hilfe optimiert werden kann.
Retten aus PKW weiterlesen

Was wiegt ein PA?

P1240786 Bei der Aktion „Feuerwehr zum Anfassen“ gab es sogar Preise zu gewinnen. So lautete eine Frage, was ein Pressluft-Atemgerät (PA, 17 Kilogramm) wiegt. Oder wie die Notrufnummer der Feuerwehr/Rettung lautet (112). Wer alle Fragen beantworten konnte, kam unter die ersten vier Gewinner, die nach den Vorführungen ausgelost wurden.
Auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr waren die Fahrzeuge zur Schau aufgestellt und einige Gerätschaften waren liebevoll aufgebaut, die von den Kameraden gerne erklärt wurden.

Spannend wurde es, als ein kleines Töpfchen Fett, das vor sich hin brannte, mittels Wasser gelöscht wurde und das eben noch kleine Flämmchen in einem riesigen Feuerball explodierte. Eine eindrucksvolles Beispiel, warum entzündetes Fett in der Pfanne niemals mit Wasser gelöscht werden sollte. Auch nicht mit feuchten Topfdeckeln, denn die Wassertropfen verdampfen so plötzlich, dass die Flammen mitgerissen werden, und schlimmstenfalls gleich die ganze Küche brennt. Was wiegt ein PA? weiterlesen

Einsatz an der alten Wache

Feuerwehr-Fahrzeug Die Freiwillige Feuerwehr Dollbergen übte am Freitagabend öffentlich. Angenommen wurde ein Einsatz mit Menschengefährdung (1 Person im Haus vermisst). Es wurde ein Atemschutztrupp ins Gebäude geschickt, ein zweiter Trupp stand zur Reserve bereit, um im Notfall dem ersten beistehen zu können. Dieser prüfte zunächst an der Seitentür die Temperatur und da sich anscheinend kein Feuer dahinter befand, betraten sie das Haus zur Erkundung. Einsatz an der alten Wache weiterlesen