Der neue Verein

… heißt Förderverein Feuerwehr Dollbergen e.V.

Zur Gründungsversammlung im Gasthaus Höbbel hatten sich trotz der Osterferien etliche interessierte Dollbergener eingefunden. Ortsbrandmeister Marc von Grünhagen informierte die Anwesenden über die Ziele, die Notwendigkeit und den Zweck des Fördervereins.
Solchermaßen aufgeklärt war die Runde bereit zu der entscheidenden Frage: Finden sich mindestens sieben Freiwillige, um dem Verein als Mitglieder zur Verfügung zu stehen?

Aber am Ende hatten sich fast alle Anwesenden eingetragen und man konnte Grundsätzliches wie die Satzung diskutieren, die Beiträge festlegen und einen Vorstand wählen. So einmütig die Vorstandsriege gewählt wurde, so kontrovers wurde über die Höhe der Mitgliedsbeiträge diskutiert: Zu niedrige Leistungen würden dem Gedanken des Förderns entgegenstehen, zu hohe Beiträge könnten jedoch potentielle Sympathisanten abschrecken. Demokratisch beschloss man einen guten und – hoffentlich – von allen Unterstützern akzeptierbaren Kompromiss: 36,- Euro Jahresbeitrag (drei Euro im Monat für eine gute Sache sind sicher nicht zu viel), wobei nach oben keine Grenzen gesetzt sind. Das heißt, jeder darf natürlich auch einen höheren Beitrag zum Wohle des Vereins abbuchen lassen. Ebenso sind Spenden willkommen. Sowohl Spenden als auch Beiträge sind steuerlich absetzbar, da der eingetragene Verein gemeinnützigen Zwecken dient.