Geballte Förderung für die Feuerwehr

Für die Idee, unsere Ortswehr mit einer Wärmebildkamera (WBK) auszustatten, hatte der Förderverein Gelder gesammelt und eine erhebliche Summe dafür im Haushaltsplan des Vereins vorgesehen gehabt. Da nun die Gemeinde diese nützliche Anschaffung getätigt hatte, sind finanzielle Ressourcen frei geworden. Diese Gelder werden im Laufe des nächsten Jahres den Aktiven der Dollberger Ortswehr zugute kommen, auch, da im laufenden Jahr relativ wenig abgerufen wurde. Geballte Förderung für die Feuerwehr weiterlesen

Jahresversammlung 2015

LogoFoeFeu150 Der Förderverein der Feuerwehr Dollbergen zeigt während seiner Jahreshauptversammlung die neu angeschaffte Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen. Der Vorstand fasst die Ereignisse des vergangenen Jahres zusammen und gibt einen Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen und Anschaffungen für die Ortsfeuerwehr Dollbergen, ein neuer Kassenprüfer muss gewählt werden.
Seit einiger Zeit werden die jährlichen Versammlungen des FoeFeu Sonntagvormittags ab 10:00 Uhr abgehalten, so auch diesmal, nämlich am 8. März (am Internationalen Frauentag), Bahnhofstr. 41 im Feuerwehrhaus. Besucher sind herzlich willkommen, im Anschluss an die Versammlung wird gemeinsam gefrühstückt.

Jahresversammlung 2015 weiterlesen

Ersthelferwissen vermittelt

LSM-Kurs-2015 Immer wieder ist es spannend zu sehen, ob ein von uns organisierter Kurs voll wird. Jährlich bietet der Förderverein der Feuerwehr gemeinsam mit dem DRK einen Tag fürs Lebensrettende Sofortmaßnahmen an. Nie wissen wir, ob sich genügend Leute anmelden werden – zehn sind das Minimum. Und manchmal haben wir sogar Bedenken, ob wir sogar Anmeldungen ablehnen müssen, weil der Kurs mit mehr als 15 Personen überbelegt wäre. Schließlich sollen ja alle Teilnehmer die praktischen Übungen durchführen können während der acht Stunden des kleinen Lehrgangs mit Frau Elke Blanke vom DRK-Uetze.
Ersthelferwissen vermittelt weiterlesen

Das Ende ist nah

christmas-tree-fire Keine Angst – hier ist nur das Ende Jahres gemeint. Weihnachten steht wieder einmal vor der Tür und es ist an der Zeit, den Mitgliedern unseres Fördervereins ruhige und besinnliche Feiertage zu wünschen.
Es war erneut ein aufregendes Jahr, mit allen gewesenen Festivitäten und sonstigen Aktionen, die mehr oder weniger auf dieser Internetseite nachzulesen sind. Ein ausführliches Resümee wird natürlich bei der Hauptversammlung im März 2015 für alle Mitglieder gezogen, da besteht dann auch die Möglichkeit, miteinander oder mit dem Vorstand ins persönliche Gespräch zu kommen.

Bis dahin wünschen wir euch allen eine restliche Adventszeit frei von Aufregung, Erholung zwischen den Feiertagen und viel Schwung für das Neue Jahr.

Eine Wärmebildkamera für Dollbergen

fw_mit_waermebildkamera c ff-soltau Der Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen hat eine Wärmebildkamera bekommen. Ein weiteres Gerät geht an die Uetzer Wehr und möglicherweise erhält im nächsten April auch der Stützpunkt der FF-Hänigsen eine solche Kamera.

Die Ortswehr Dollbergen hatte gegenüber dem Förderverein Dollbergen den Wunsch nach einer solchen Wärmebildkamera geäußert. Regelmäßig fragt der FoeFeu bei den Aktiven die notwendigen Anschaffungen ab, die den Kameraden nützlich erscheinen, und die über die Grundausstattung der Gemeinde Uetze hinausgehen. So wurden inzwischen beispielsweise Wintermützen und Spezialhandschuhe übergeben, Fortbildungslehrgänge bezahlt oder zusätzliche Helmlampen – um nur einige Förderungen zu nennen. Eine Wärmebildkamera für Dollbergen weiterlesen

Rund um die Kirche

neues Banner 2
Neues Zeltbanner
Trotz der langen Vorbereitungen kam der diesjährige Weihnachtsmarkt mal wieder sehr plötzlich und ist nun auch schon wiederum Geschichte. Zeit ist eben relativ, sagte schon Albert Einstein. Den Kindern an der kleinen Eisenbahn, die dank der Spender und Sponsoren erneut aufgestellt worden war, ging es vermutlich nicht schnell genug, dafür durften sie fahren, sooft sie wollten. Als FdL (Fahrdienstleiter) hatte sich eine Gruppe junger Menschen gefunden, die sich „Die Vollberger“ nennen.
Rund um die Kirche weiterlesen

Feuerwehr mit Ansage

Feuerwehr-Fahrzeug Die 3. Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr verlegte ihre praktische Übung in das Zentrum der Siedlung Klaes Garten. Den Anwohnern war vom FöFeu die öffentliche „Brandbekämpfung“ per Anschreiben angekündigt worden. Einige konnten sich wohl noch an die erste ähnliche Aktion im Jahr 2007 erinnern. Und so warteten viele Menschen vom Klaes Garten-Ring entspannt am Spielplatz auf das Eintreffen der roten Autos und konnten den Ablauf der Löscharbeiten aus nächster Nähe mitverfolgen – von der Ankunft über den Aufbau der Wasserleitung und die verschiedenen Möglichkeiten, „das Feuer“ von mehreren Seiten einzudämmen. Angenommen wurde ein Flächenbrand.
Feuerwehr mit Ansage weiterlesen

Hütchenspiele, Bretterinseln und Tote Winkel

Schulklasse verschwindet im Spiegel Wenn Schüler (für LKW-Fahrer) unsichtbar werden, stehen sie vielleicht im Toten Winkel des Fahrzeugs. Was die Kinder bisher über das Queren von Straßen wussten, taugt nicht immer auch für die großen Fahrzeuge. Was nutzt es, wenn an Zebrastreifen und Ampel der Arm korrekt ausgestreckt wird, der Fahrer aber trotzdem keine Chance hat, den Winkel vor dem Fahrzeug einzusehen. Diese neuen Erkenntnisse gewannen die Schüler der Löwenzahnschule beim Aktionstag “Toter Winkel”, den der Förderverein der Feuerwehr Dollbergen am Mittwoch für sie organisiert hatte.
Hütchenspiele, Bretterinseln und Tote Winkel weiterlesen