Neue Stiefel

Wer frisch in die Feuerwehr Dollbergen eintritt, bekommt natürlich auch die neuen Stiefel, verspricht Karen Roloff vom Vorstand des FoeFeu. Bequemeres Schuhwerk als die „Knobelbecher“ der Grundausrüstung für den Einsatz wünschten sich die Kameraden von ihrem Förderverein und der FoeFeu erfüllte ihnen gerne diesen Wunsch.
Jeder Feuerwehrler der wollte, konnte nach einer Anprobe den neuen Schuh bestellen und so kam eine Liste von beinahe 40 Paar zusammen.
Fast die gesamten Aktiven der Dollberger Wehr also trugen sich ein und der FoeFeu griff so richtig tief in die Tasche und ergänzte die Zuzahlung von 50,- Euro auf den Endpreis. Rund 8000,- Euro sind die Fußbedeckungen wert, wovon 6000,- Euro der FoeFeu übernimmt. Dafür sind die Stiefel extrem lange haltbar und könnten sogar bei guter Pflege noch vererbt werden, witzelte der Ortsbrandmeister Thomas Rolle.
Neue Stiefel weiterlesen

Wartung von Löschgeräten

LoescherLogo In Dollbergen wird am Samstag, den 28. Oktober die Möglichkeit angeboten, seinen Feuerlöscher überprüfen zu lassen. In der Seilergasse 4 (Hof Ludwig), testet von 9:00 bis 13:00 Uhr ein Fachbetrieb gegen eine geringe Gebühr Geräte aus privaten Haushalten auf Funktionalität und altersbedingte Abnutzungen.

Spröde Dichtungen oder Druckverlust in der Patrone und ähnliche Schwachstellen werden nachgesehen. Diese Geräte-Kontrolle sollte optimal etwa alle zwei Jahre erfolgen.
Der letzte Prüftermin steht als Prüfsiegel auf den Löschern.

Radtour 2017 wurde abgesagt

Mangels Beteiligung entfällt die Radtour.

Die dritte Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen organisiert die jährliche Radtour ins Blaue. Eingeladen sind Kameraden, ihre Familien und Freunde und natürlich die Mitglieder des Fördervereins.
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Fw-Haus in der Bahnhofstraße, nach der Tour wird gemeinsam gegrillt, es gibt Steaks und Würstchen vom Holzkohlegrill.
Bitte bis zum 3. Juni anmelden beim Ortsbrandmeister oder Anke Packruhn, die Daten stehen nachfolgend in der PDF:

Download: Einladung Radtour
(Dateigröße: 122.1 kB – Downloads bisher: 14 – zuletzt aktualisiert am 25-05-2017.)

Feiern mit Feuer

Als erstes Großereignis bei den dörflichen Feiern startet der FeuerwehrFörderverein mit dem Bockbieranstich in die neue Saison. Die Dollberger und umzu wissen das und kommen mittlerweile recht gerne. An diesem 21. April gab es zudem den ersten runden Jahrestag zu feiern, denn seit 2007 fördert der FoeFeu mithilfe der Beiträge die örtliche Feuerwehr.
Zu den beliebten drei „B“ – Bratwurst, Bockbier und Brezeln – gibt es nun auch immer einen Auftritt einer lokalen Musikgruppe. Die Band „Don´t feed the Ducks“ begeisterte am Freitag schon zum zweiten Mal die Gäste.
Neu war hingegen der Hänigser Feuerzauberer Noeses. Zwar hatte er zur Einweihung des neuen Feuerwehrhauses einen ersten Auftritt bei der Feuerwehr in Dollbergen, damals kamen jedoch nur die geladenen Gäste in den Genuss der Show. Am Freitag präsentierte er seine Feuerakrobatik jedoch einem breiten Publikum. Spektakulär.
Die nachfolgenden Fotos – freundlicherweise von der Redaktion des Portals „AltkreisBlitz“ zur Verfügung gestellt – beweisen, dass die Bevölkerung in Dollbergen weiß, was sie an der Freiwilligen Feuerwehr hat und dass sie diese durch den Förderverein unterstützen kann.
Feiern mit Feuer weiterlesen

Hoodies für die Jugend

Jfw-Hoodies, chic von hinten
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen hat neue Flyer drucken lassen. Um die Infoblätter flächendeckend im Dorf zu verteilen, hat man auf die Hilfe der Jugendfeuerwehr Dollbergen zurückgegriffen. So lernen die angehenden Retter für zukünftige Einsätze den Ort kennen, aber für Umsonst war die Verteilung natürlich nicht. Der Nachwuchs sollte ohnehin neue Kapuzenshirts vom FoeFeu bekommen, und so hatten die Jugendlichen zudem das Gefühl, sich diese redlich verdient zu haben und gleichzeitig bedankt sich der Foefeu damit für die Botengänge.

Am heutigen Dienstag wurden die ersten zehn Hoodies an die Knirpse während des Jugenddienstes an die Gruppe ausgegeben. Die Vorsitzenden des FöeFeu wurden interviewt, was der Förderverein denn so macht und ähnliches. Zur Ausgabe der Hemden, die im Stil der „Großen“ Feuerwehrler bedruckt sind, durften sich die Youngster zunächst nach Schuhgröße, Alter und Körpergröße aufstellen – das diente auch der Übung im Jugenddienst.

Zu den Blauhemden erhielten die JFw außerdem Schokoladenlutscher. Bedankt haben sich die Knirpse ganz im Stil der Feuerwehrkameraden mit einem lautstarken dreifachen „Gut Wehr“.
Hoodies für die Jugend weiterlesen