Das Ende ist nah

christmas-tree-fire Keine Angst – hier ist nur das Ende Jahres gemeint. Weihnachten steht wieder einmal vor der Tür und es ist an der Zeit, den Mitgliedern unseres Fördervereins ruhige und besinnliche Feiertage zu wünschen.
Es war erneut ein aufregendes Jahr, mit allen gewesenen Festivitäten und sonstigen Aktionen, die mehr oder weniger auf dieser Internetseite nachzulesen sind. Ein ausführliches Resümee wird natürlich bei der Hauptversammlung im März 2015 für alle Mitglieder gezogen, da besteht dann auch die Möglichkeit, miteinander oder mit dem Vorstand ins persönliche Gespräch zu kommen.

Bis dahin wünschen wir euch allen eine restliche Adventszeit frei von Aufregung, Erholung zwischen den Feiertagen und viel Schwung für das Neue Jahr.

Eine Wärmebildkamera für Dollbergen

fw_mit_waermebildkamera c ff-soltau Der Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen hat eine Wärmebildkamera bekommen. Ein weiteres Gerät geht an die Uetzer Wehr und möglicherweise erhält im nächsten April auch der Stützpunkt der FF-Hänigsen eine solche Kamera.

Die Ortswehr Dollbergen hatte gegenüber dem Förderverein Dollbergen den Wunsch nach einer solchen Wärmebildkamera geäußert. Regelmäßig fragt der FoeFeu bei den Aktiven die notwendigen Anschaffungen ab, die den Kameraden nützlich erscheinen, und die über die Grundausstattung der Gemeinde Uetze hinausgehen. So wurden inzwischen beispielsweise Wintermützen und Spezialhandschuhe übergeben, Fortbildungslehrgänge bezahlt oder zusätzliche Helmlampen – um nur einige Förderungen zu nennen. Weiterlesen

Rund um die Kirche

neues Banner 2
Neues Zeltbanner
Trotz der langen Vorbereitungen kam der diesjährige Weihnachtsmarkt mal wieder sehr plötzlich und ist nun auch schon wiederum Geschichte. Zeit ist eben relativ, sagte schon Albert Einstein. Den Kindern an der kleinen Eisenbahn, die dank der Spender und Sponsoren erneut aufgestellt worden war, ging es vermutlich nicht schnell genug, dafür durften sie fahren, sooft sie wollten. Als FdL (Fahrdienstleiter) hatte sich eine Gruppe junger Menschen gefunden, die sich „Die Vollberger“ nennen.
Weiterlesen

Feuerwehr mit Ansage

Feuerwehr-Fahrzeug Die 3. Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr verlegte ihre praktische Übung in das Zentrum der Siedlung Klaes Garten. Den Anwohnern war vom FöFeu die öffentliche „Brandbekämpfung“ per Anschreiben angekündigt worden. Einige konnten sich wohl noch an die erste ähnliche Aktion im Jahr 2007 erinnern. Und so warteten viele Menschen vom Klaes Garten-Ring entspannt am Spielplatz auf das Eintreffen der roten Autos und konnten den Ablauf der Löscharbeiten aus nächster Nähe mitverfolgen – von der Ankunft über den Aufbau der Wasserleitung und die verschiedenen Möglichkeiten, „das Feuer“ von mehreren Seiten einzudämmen. Angenommen wurde ein Flächenbrand.
Weiterlesen

Hütchenspiele, Bretterinseln und Tote Winkel

Schulklasse verschwindet im Spiegel Wenn Schüler (für LKW-Fahrer) unsichtbar werden, stehen sie vielleicht im Toten Winkel des Fahrzeugs. Was die Kinder bisher über das Queren von Straßen wussten, taugt nicht immer auch für die großen Fahrzeuge. Was nutzt es, wenn an Zebrastreifen und Ampel der Arm korrekt ausgestreckt wird, der Fahrer aber trotzdem keine Chance hat, den Winkel vor dem Fahrzeug einzusehen. Diese neuen Erkenntnisse gewannen die Schüler der Löwenzahnschule beim Aktionstag “Toter Winkel”, den der Förderverein der Feuerwehr Dollbergen am Mittwoch für sie organisiert hatte.
Weiterlesen

3. Toter Winkel

Schulklasse verschwindet im Spiegel Die Aktion des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Dollbergen und der Grundschule startet am 25. Juni gegen 8:30 Uhr auf dem Gelände von Kartoffel-Deyerling an der Eddesser Landstraße. Die Kinder der 1. bis 4. Klassen erwartet ein spannendes Aktionsprogramm mit Polizei und Feuerwehr. LKW und Fahrzeuge der Feuerwehr, Fahrschule Wesner und Karo-As Deyerling zeigen den tödlichen blinden Fleck und den nicht minder tödlichen Radius beim Abbiegen, Löschfahrzeuge werden erklärt. Auch Erwachsene, die bei den beiden bisherigen Vorführungen zugegen waren, konnten kaum glauben, dass ganze Schulklassen aus der Sicht der LKW-Fahrer verschwinden können, wenn sie an der falschen Stelle stehen.
Weiterlesen

Neulich an der Kirche

Hochzeit D u C 14.06.2014 | Daniel und Corinna haben geheiratet. Und wie das so ist bei der Feuerwehr, haben die lieben Kameraden das Ereignis nach der Trauung gebührend mitgestaltet. Das ehemalige Mitglied der Ortsfeuerwehr Dollbergen, Pastor Friedrich Kanjahn war aus Schneeren angereist, nebst Gattin Theda Kanjahn für die Orgel, und hatte die Beiden in der Dorfkirche getraut.
Weiterlesen

FF geht ins Wasser

ColdWaterChallenge2014-FF-Dollbergen Warum soll Ehrenamt nicht auch Spaß machen? Die Ortsfeuerwehr Dollbergen nahm die Herausforderung an und beteiligte sich an der sogenannten “Cold Water Challenge” der Feuerwehren. Hierzu müssen nominierten Wehren binnen 48 Stunden nach der Ansage einen möglichst witzigen Film ins Internet stellen, bei der sehr viel kaltes Wasser und eine Menge Spaß ins Spiel kommt – anderenfalls ist eine Einladung zum Grillen für alle fällig. Mit dem Film fordern sie gleichzeitig drei andere Wehren zur Nachahmung heraus.
Weiterlesen

Feuerwehr Familientag

FwRadtour Familien-Fahrradtour der Feuerwehr Dollbergen am 25. Mai (Sonntag), ab 10:00 Uhr am Feuerwehrhaus, Bahnhofstr. 41, Dollbergen.

Pünktlich starteten die Radler mit Kind und Kegel auf die sonnige Tour. Durch die “Horst” ging es gen Dedenhausen, an den Fischteichen vorbei und nach einer kurzen Picknick-Pause fuhr die Gruppe über den Eddesser Radweg zurück. Die Route musste kurzfristig geändert werden, weil der neue Radweg nach Oelerse immer noch nicht freigegeben ist.

Weiterlesen